Musikforum Wetzikon: Frühkonzert „Romance en forme canonique“ - Standortförderung Zürioberland

Musikforum Wetzikon: Frühkonzert „Romance en forme canonique“

Zurück
Zurück
Ort

Wetzikon ZH

14. Juni 2024

Preis

Eintritt: CHF 15.-, inkl. Kaffee und Gipfeli, Wochenpass CHF 65.- Reservation: reservation@musikforum-wetzikon.ch oder Tel 076 506 36 18

Daten

14. Juni 2024 07:00 - 07:30 Uhr

Ort

Bahnhofstrasse 24

8620 Wetzikon ZH

Kategorien

Musik & Tanz

Barrierefreiheit

Rollstuhlgängig

Zu-/ Eingang mit flacher Rampe / Schwelle

Heller Raum / Helle Räume

Zutrittskonditionen

Ermässigung für Kinder unter 6 Jahren

Ermässigung für Jugendliche bis 16 Jahre

Ermässigung für Lernende / Studierende bis 25 Jahre

Ermässigung für Lernende mit Ausweis

Ermässigung für Studierende mit Ausweis

Ermässigung beim Bezug von Mehrtagesticket / mehreren Tickets

Mehr Informationen

Musikforum Wetzikon: Frühkonzert „Romance en forme canonique“

Im Juni ist es wieder soweit: Zeit für die Frühkonzerte des Musikforums Wetzikon, die sich für Musikliebhaber*innen und Fans ungewöhnlicher Konzertformate längst vom Geheimtipp zur angesagten Veranstaltung entwickelt haben. Ebenso angesagt wie auch zentral gelegen ist auch der Veranstaltungsort: der Kulturtreffpunkt „Garage“ punktet nicht nur mit seinem unverwechselbaren Ambiente, sondern auch mit seiner Bahnhofsnähe, so dass der frühmorgenliche Musikgenuss sozusagen in den Arbeitsweg integriert werden kann. Früh aufzustehen lohnt sich: während einer Woche erwartet das Publikum täglich ein abwechslungsreiches Konzert, zusammengestellt und in morgendlicher Frische interpretiert von Musiker*innen des Musikforum Wetzikon. Eine wunderbare Gelegenheit für einen musikalischen Tagesanfang!

Das Freitagskonzert mit französischer Musik für Oboe, Violoncello und Klavier bildet einen romantischenAbschluss der Woche. Es spielen Isaac Duarte (Oboe), Christine Meyer (Violoncello) und Mônica Kato Duarte (Klavier). Das frühmorgendliche Publikum wird nicht nur akustisch verwöhnt: im Eintrittspreis inbegriffen sind Kaffee und Gipfeli, und für Besucher*innen der gesamten Konzertreihe wird ein Rabatt gewährt.

Montag 10. Juni: „Frisch gestrichen“
Ludwig van Beethoven: Streichtrio c-Moll op. 9 nr. 3
Heidi-Maria Makkonen (Violine), Daniel Kagerer (Viola), Christine Meyer (Violoncello)

Dienstag 11. Juni: Tänze zu vier Händen
Werke von Brahms, Moszkovski, Piazzolla
Rebecca Ineichen und Urska Strekelj (Klavier)

Mittwoch 12. Juni: Volksmusik
Volksmusik aus der Schweiz, Ungarn und Schottland.
Carmen Berger (Klarinette), Ronald Dangel (Kontrabass), Susi Pfister (Hackbrett)

Donnerstag 13. Juni: Kaffeekantate
J. S. Bach: Kantate BWV211
Jelena Dojcinovic (Sopran), NN (Tenor), Samuel Zünd (Bariton), Ursula Koelner und Heidi-Maria Makkonen (Violinen), Daniel Kagerer (Viola), Ronald Dangel (Kontrabass), Rebecca Ineichen (Cembalo)

Freitag 14. Juni: „Romance en forme canonique“
Werke von Théodore Dubois und Robert Schumann
Isaac Duarte (Oboe und Englischhorn), Christine Meyer (Violoncello), Mônica Kato Duarte (Klavier)