Klingende Museen: Saitenklänge, Bläsermusik, Tastenklang und Rhythmus - Standortförderung Zürioberland

Klingende Museen: Saitenklänge, Bläsermusik, Tastenklang und Rhythmus

Zurück
Zurück
Ort

Maur

22. Juni 2024

Preis

Eintritt frei

Daten

22. Juni 2024 13:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstrasse 8+13

8124 Maur

Kontakt


MUSEEN MAUR
044 980 26 33
info@museenmaur.ch

Kategorien

Musik & Tanz

Zutrittskonditionen

Gratis für alle / Freier Eintritt

Mehr Informationen

Klingende Museen: Saitenklänge, Bläsermusik, Tastenklang und Rhythmus

René Vogelbacher, Leiter der Musikschule Maur, lädt alle Interessierten und musikbegeisterten Personen ein, die vom Stil unterschiedlichsten Musikvorträge der Schülerinnen und Schüler anlässlich der Klingenden Museen in den Räumen der Museen Maur zu besuchen. Das Motto der Veranstaltung verspricht den Besuchern einen genussvollen und abwechslungsreichen Nachmittag in Burg und Mühle Maur, bei schönem Wetter teilweise auch im Burghof.

An den Musikschulen werden die meisten gängigen Instrumentalfächer angeboten, vorwiegend als Einzel-, aber auch – je nach Instrument – als Gruppen- und Klassenunterricht. Die Musikschulen fördern das Ensemblespiel in Kammermusikgruppen, Blas- und Streichorchestern, Bands und Chören. Gepflegt werden alle Musikstile, Klassik, Folklore, Jazz und zeitgenössische Musik. Verschiedenste Veranstaltungen, wie öffentliche Konzerte, Wettbewerbe und Stufentests, wecken die Begeisterung der Lernenden und erhöhen die Motivation.

An den dem VZM angeschlossenen Musikschulen unterrichten nur gut qualifizierte, speziell ausgebildete Lehrkräfte. Deren Weiterbildung wird gezielt gefördert. Die Musikschulen streben eine hohe und stabile Unterrichtsqualität an. Sie werden von Persönlichkeiten geleitet, die über musikalische und administrative Fachkompetenz verfügen. Die Schulleitungen verfolgen bedeutende Trends im Musikleben und entwickeln entsprechende Unterrichtskonzepte. Sie stehen jedermann für musikpädagogische und organisatorische Fragen zur Verfügung.