"Den Drachen lieb... TÖTEN!". Eine alberne satirische Komödie - Standortförderung Zürioberland

“Den Drachen lieb… TÖTEN!”. Eine alberne satirische Komödie

Zurück
Zurück
Ort

Uster

23. Mai 2024 -
25. Mai 2024

Preis

Kategorie 1: 55.00 CHF - - AHV/Studenten: 45.00 CHF Kategorie 2: 45.00 CHF - - AHV/Studenten: 35.00 CHF Kategorie 3. Personen mit Bewilligung S: 15.00 CHF

Daten

23. Mai 2024 19:30 - 21:50 Uhr

Ort

Brauereistrasse 2

8610 Uster

Kontakt

Anjelika Oberholzer-Smirnova
Theater "Synthese"
079 731 55 37
info@theatersynthese.ch

Kategorien

Theater & Kino

Barrierefreiheit

Rollstuhlgängig

Gruppe / Ensemble

Theater und Theaterschule "Synthese"

Regisseur/in

Oberholzer-Smirnova, Anjelika

Mehr Informationen

“Den Drachen lieb… TÖTEN!”. Eine alberne satirische Komödie

“Der beste Weg, einen Drachen loszuwerden, ist, einen eigenen zu haben.”

Die internationale russischsprachige Truppe des Theaters “Synthese” präsentiert eine Farce-Komödie nach dem Theaterstück von Jewgeni Schwarz über die Macht der Angst und der Medien.

Ein Märchen für Erwachsene.

Theateraufführung in russischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

“Drache: Für wen gehst du in den Tod? Willst du ihnen die Freiheit schenken? Wozu brauchen sie sie?
Und was werden sie damit tun? Hast du dir das überlegt?”

Die Geschichte eines Helden, der den Drachen zum Kampf herausfordert, obwohl er im Voraus ahnt, dass diese Mission wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt ist. Eine Geschichte über Liebe und Tod, über Wahrheit und Lüge, über die Reinheit des Geistes in einer verzerrten Realität.

In einem kleinen Märchenland, in dem der tyrannische Drache seit 400 Jahren herrscht und das Machtzentrum ein Fernsehstudio ist, bereiten sich die Bewohner auf ein großes Ereignis vor: die feierliche Hinrichtung der mutigen Elsa – der Moderatorin des Programms “Elsas Blick”, in dem sie die Wahrheit sprach. Doch ein Gast der Stadt, Lancelot – Journalist und Ritter, entscheidet sich, das vorgesehene Szenario zu ändern.

“Die Dauer der Aufführung beträgt 2 Stunden und 20 Minuten mit einer Pause. Das Theater und die Bar öffnen um 19:00 Uhr.